english version

 

 deutsche Version

Oft taucht von uninormierten Neuanwendern auch die Frage auf, ob denn dieser Extrakt aufgrund seines hochentwickelten bio-technologischen Extraktionsprozesses denn noch natürlich ist, wie es bei einem Standardauszugsverfahren der Fall ist, wo einfach nur simple Bestandteile wie Flavonoide und Vitamin C enthalten sind? Oder ist die quat im Dr. Harich GKE vielleicht doch ein synthetisches Produkt?

Ein ganz klares Nein. In der Umgangssprache wird das Wort synthetisch meist assoziiert mit „künstlich hergestellt“. D.h. aus verschiedenen einzelnen Atomen oder aus einfach gebauten chemischen Molekülverbindungen wird gezielt die atomare bzw. molekulare Struktur eines neuen Stoffes “designed“ bzw. der gewünschte neue Stoff zusammengestellt. Insbesondere die moderne Petro-Chemie mit den unzähligen „Segnungen des Erdöls“ (die sogenannten Kunststoffe bzw. auch Benzethonium und Benzalkonium) sind ein sehr gutes Beispiel dafür.

In diesem Sinne ist absolut nichts künstlich am GKE, weil die Umformung in eine quat ein völlig naturbelassener bio-technologischer Vorgang ist, der durch Hitze, Druck und UV-Licht in einem Druckkessel mit angeschlossenen Zirkulationssystem automatisch abläuft. Keine Fremdsubstanzen werden beigefügt.